IMG_5317

Gantrisch und Jaun

Bereits um kurz vor sechs Uhr fuhr ich los nach Riffenmatt. Dort startet die Gantrisch Königstour. Ich machte mich kurz nach halb neun Uhr auf den Weg und folgte der Strecke gemäss Outdooraktive.com. Wie es sich später dann herausstellte, hätte man die Tour dringend in umgekehrter Richtung fahren sollen. So ist sie nämlich auch mit weiterlesen…

IMG_5059

Engelberg – Trübsee

Um kurz nach sieben – die Temperatur war noch etwas frisch und der Tag am Erwachen – ging es los Richtung Dallenwil und Engelberg. Ich fühlte mich gut und die Gerschnialp war auch im Nu geschafft. Dort gönnte ich mir einen Kaffee. Seit langem wieder die erste Einkehr in einem Restaurant, Corona lässt grüssen. Der weiterlesen…

IMG_4904

Lungern – Dundelegg

Der Plan sah eigentlich vor mit dem Auto bis nach Lungern zu fahren und von dort die steilen Höhenmeter zur Dundelegg in Angriff zu nehmen. Es kam dann anders. Aufgrund einer Staumeldung von Sarnen Süd bis nach Brienz entschied ich, das Auto in Kägiswil abzustellen und halt von dort die zusätzlichen Kilometer und Höhenmeter anzugehen. weiterlesen…

DSC04622

Simmental – Seebergsee

Nach einer angenehmen Nacht machte ich mich schon bald auf den Weg zurück ins Simmental. Kurz vor Zweisimmen begann die wunderschöne Tour mit einem langen, aber angenehmen Aufstieg zum Seebergsee. Dieser liegt idyllisch eingebettet in der Berglandschaft und schon viele Wanderer waren bereits am See. Die meisten davon hatten nur einen kurzen Fussmarsch hinter sich, weiterlesen…

DSC04583

Vom Burgäschisee zum Jaunpass

Die Voralpen und Alpen waren heute den ganzen Tag mehr oder weniger verhangen. Dagegen zeigte sich das Mittelland schon bald sonnig und angenehm warm. Herzogenbuchsee mit einer schönen Bikerunde vorbei am Burgäschisee bot sich an. Eine schöne Tour, weder fahrtechnisch noch konditionell anstrengend, brachte einem die Schönheiten des Mittellandes vor Augen. Anschliessend begab ich mich weiterlesen…

IMG_4884

Fronalp Tour

Der Tag am Neuenburgersee begann etwas wolkenverhangen und bei der Heimfahrt fielen noch ein paar Regentropfen auf die Scheiben. Der Wetterbericht versprach jedoch rasche Aufklarung zu sonnigem Wetter. Also kaum zuhause angekommen packte ich das Mountainbike auf den Autoträger und fuhr zur Talstation der Stoosbahn. Alsbald war ich dann unterwegs Richtung Muotathal und kurz darauf weiterlesen…