IMG_6922

Engadin – Suvretta Loop

Ich schälte mich heute bereits um sechs Uhr aus dem Bett und war eine Stunde später bereits unterwegs. Durch den kalten Nebel ging es via Bahnhof Celerina ca. 400 Höhenmeter bis zur Alp Laret. Dann aber ging es ans Eingemachte, die Steigungen zur Glüna-Hütte und am Lej Alv vorbei bis auf über 2600 m.ü.M. brachten weiterlesen…

IMG_6850

Passo Gallo – Val Mora

Der Montag wurde als Ruhetag eingzogen, zeigte sich doch das Wetter von der wechselhaften Seite. Heute Dienstag dann allerdings wieder strahlender Sonnenschein und meine Zeit in den Dolomiten war vorbei. Etwas schwerzen Herzens verabschiedete ich mich bei den netten Gastgebern und fuhr via Bozen und Meran über den Ofenpass. Bei der Alp Buffalora machte ich weiterlesen…

IMG_6200

Davos – Pischa

Heute bereits um sieben Uhr in der Früh losgefahren. Es war noch frisch und der Talboden noch im Schatten. Die Fahrt bis nach Tschuggen Richtung Flüelapass war sehr angenehm und schon bald erreichte ich das Kirchlein wo man die Talseite wechselt. Danach ging es nochmals gut fünfhundert Höhenmeter hinauf bis zur Bergstation der Pischabahn. Da weiterlesen…

IMG_6126

Davos – Flüela und Panoramatour

Die Anreise nach Davos verlief problemlos mit sehr wenig Behinderungen. Es hatte sich gelohnt etwas später wegzufahren, der Stellplatz war ja reserviert. Das Check-In im 4-Sterne Hotel für den Stellplatz war sehr ausführlich und so kann ich den Veloraum, den Wellness Bereich und anderes nutzen. Für die heutige Tour liess ich mich auf den Flüelapass weiterlesen…

IMG_6047

Davos – Chörbschhorn – Sertigtal

Heute bei schönstem Wetter und besten Bedingungen ging es mit der Parsenn Bahn bis hinauf zum Weissfluhjoch. Von dort hinunter auf den Strelapass und weiter bis zum Chörbschhorn. Dann folgte ein Singletrail Downhill vom feinsten über mehr als 1000 hm hinunter nach Davos Glaris. Nachdem ich gestern hinaufgefahren bin nahm ich heute die Gondelbahn zum weiterlesen…

IMG_6014

Davos – Rinerhorn

Nachdem es am Morgen im Muotathal zu regnen begann packte ich meine sieben Sachen zusammen und fuhr weiter nach Davos. Dort hatte ich am Vortag um einen Stellplatz geschaut und bekommen. So trudelte ich um die Mittagszeit ein Davos Glaris ein und erklamm sogleich das Rinerhorn. Auf einer fordernden Abfahrt ins Tal hüpfte das Bikerherz weiterlesen…