IMG_9218

Locarno – Bassuno

Nach dem feinen und reichhaltigen Frühstück packte ich meine sieben Sachen zusammen, bezahlte das Hotel und deponierte mein Gepäck in der Hotellobby. Anschliessend ging es nach Ascona und dort genehmigte ich mir einen ersten Capuccino. Die Fahrt ging in der Folge Richtung Brissago und wieder zurück. Auf einem Höhenweg genoss man eine gewaltige Aussicht auf weiterlesen…

IMG_9206

Locarno – Alpe Cardada – Cimetta

Die Woche war rein wettertechnisch planbar. Im Süden schön und warm, im Norden auch aber mit einem hohen Risiko dass der Nebel untenrum hängenbleibt. Darum ab in den Süden. Mit Rucksack und Bike ein kurzer Transfer auf dem Autodach nach Flüelen und von dort eine angenehme Reise im Zug nach Locarno. Das gebuchte Hotel liegt weiterlesen…

IMG_9152

Lugano – Alto Malcantone

Die Nacht war kühl, der Boden war am Morgen mit Rauhreif bedeckt. Aber schon bald ging die wärmende Sonne auf und beschehrte auch heute einen milden Winter – oder sollte man sagen – Frühlingstag. Kurz vor Elf Uhr fuhr ich dann los Richtung Canobbio und von dort Richtung Alto Malcantone und im weiteren Verlauf via weiterlesen…

IMG_9133

Lugano – Malcantone 354

Die heutige Tour führte mich via Ponte Tresa ins Malcantone. Eine wunderschöne Biketour mit fantastischen Ausblicken und wunderschönen Trails durch die Wälder. Auch heute hat mich das Garmin Edge 830 perfekt geleitet und das Teil macht wirklich grossen Spass. Das Wetter heute fast oder sogar frühlingshaft warm und sonnig. Es liess sich auch perfekt draussen weiterlesen…

IMG_9106

Lugano – Collina d’Oro

Der ursprüngliche Plan zwischen den Feiertagen nach Finale zu fahren zerschlug sich angesichts der geänderten Einreiseregeln nach Italien und der Unsicherheit über weitere Massnahmen. Die Alternative Lugano bot sich hier an, waren doch milde Temperaturen und schönes Wetter über den Jahreswechsel prognostiziert. Kurzerhand den ganzjährig geöffneten TCS-Campinglatz in Agno angefragt und für drei Nächte gebucht. weiterlesen…

IMG_9082

Locarno

Die ganze Woche im trüben Nebel gehockt und nun schien das Wochenende auch noch so zu werden. Also ab an die Sonne. Spontan buchte ich ein wunderbares Hotel in Locarno, packte ein paar Sachen in den Rucksack und montierte das Bike auf dem Dachträger und fuhr nach Flüelen. Von dort brachte mich der Zug stressfrei weiterlesen…