DSCF4973

Auf Wiedersehen

Nochmals ein sehr schöner Tag. Zumindest bis zum späteren Nachmittag, wo dann auch hier nochmals Gewitter, Regen und allgemein eine markante Abkühlung stattfinden soll. Ich habe die letzten fast zwei Wochen ausnahmslos wunderbares Sommerwetter erleben dürfen und machte heute nochmals eine schöne Wanderung vom Zwölferkogel zurück ins Tal.

DSC03005

Wurzeltrail und Bikepark Leogang

Die Asitzbahn von Leogang, resp. der Bikepark, ist Teil der Big 5 Challenge. Diesen Teil bin ich bislang noch nicht gefahren. Im Speziellen interessierte mich der Wurzeltrail zwischen dem Kohlmaiskopf und der Wildenkar Hütte. Und dieser Pfad hatte es in sich. Grösstenteils auf gleicher Höhe verlaufend, mit nur kurzen Steigungen und Abstiegen, aber so was weiterlesen…

DSC02977

Downhill

Nun wollte ich es wissen. Bislang habe ich meine Cross-Country Feile schön sanft und behutsam die genialen Trails hinunter gezirkelt. Jetzt musste gröberes Geschütz her. Gesagt getan. Ich habe mir heute einen Downhill Boliden unter den Nagel gerissen. Etwa 16 kg schwer. Vorne und hinten mit ungefähr 20 cm Federweg. Zum Bergauffahren definitiv nichts. Nach weiterlesen…

DSC02946

Baumzipfelweg

Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. In Kombination mit der „Golden Gate Brücke der Alpen“ stellt das Ausflugsziel ein weltweit einzigartiges Projekt dar. Der naturnahe Rundweg beginnt am Talschluß-Parkplatz und führt 2 km durch Almen, Wiesen und Wälder. Bei der Lindlingalm startet der 1 km lange Baumzipfelweg mit der 200 weiterlesen…

DSCF4968

Trailshots

Das schöne Sommergewitter gestern Abend hat uns heute einen herrlichen, aber etwas schwül warmen Sonntagmorgen beschert. Auf schweisstreibende Tätigkeiten habe ich heute verzichtet. Allerdings war man auch so nach wenigen Schritten schweissgebadet. Ich fuhr mit der Gondelbahn auf den Reiterkogel und folgte beim Herunterlaufen der Proline nach Hinterglemm. Dabei habe ich ein paar Shots vom weiterlesen…

DSC02913

Panorama Wanderung

Was eigentlich als kurzer Spaziergang geplant war – warum zieht man sich dazu die Wanderschuhe an – entwickelte sich zu einer veritablen Tour mit geschätzten über fünf Stunden Wanderzeit. Einmal auf dem ersten Gipfel mit der Gondelbahn angekommen, entpuppte sich jeder Meter mit neuen Ausblicken und interessanten Streckenverläufen. Nach jedem „bis dort gehe ich noch“ weiterlesen…