DSC04140

Nauders – Meran

Gestern Abend hat es etwas geregnet, allerdings später am Abend und heute morgen war es noch etwas wolkenverhangen und neblig. Bereits gestern beschloss ich für heute einen Ruhetag und fuhr mit dem Auto nach Meran. Kurzer Stadtbummel und einen Ausflug mit der Sesselbahn auf eine erhöhte Lage mit einem schönen Stadtblick auf Meran.

IMG_2593

Nauders – Lärchenalm

Bei der gestrigen Tourbesprechung sahen wir eine eher kürzere Tour vor. Dies weil das Wetter möglicherweise am frühen Nachmittag schlechter wird – wobei es dann doch länger schön und trocken blieb. Auch war diese Tour für einige der Gruppe die Abschlusstour und auch ich war froh, nach der gestrigen Runde die Beine heute etwas hängen weiterlesen…

IMG_2568

Nauders – Val d’Uina

Epische Biketour von Nauders durch das Val d’Uina und wieder zurück nach Nauders. Das Wetter passte perfekt zu diesem 70 km Abenteuer mit etwas über 2’000 Höhenmetern. Zuerst ging es via Reschen- und Haidersee nach Burgeis und von dort stetig aufwärts zuerst nach Schlinig und von dort zur Sesvenna Hütte. Anschliessend folgte eine wunderschöne Hochebene weiterlesen…

IMG_2512

Nauders – Brugger Alm

Ein weiterer grandioser Tag mit einer wunderschönen Tour westlich des Haidersee’s hoch hinauf zur Brugger Alm. Um halb zehn Uhr ging es los mit einem lockeren einfahren zum Reschensee und daran vorbei bis zum Damm. Dort stieg die Strecke dann kontinuierlich auf einer steilen aber schönen Schotterstrasse bis zur Brugger Alm. Während sich der Grossteil weiterlesen…

IMG_2482

Nauders – Reschner Alm

Nach der Vorabendlichen Besprechung mit unserem Bikequide konnte man sich für die Biketour von heute Montag anmelden. Es sollte rund um den Reschensee und anschliessend hoch zur Reschner Alm gehen. Anschliessend durch wunderbare Singletrails wieder zurück nach Nauders. Wir waren ein illustres Grüppchen mehrheitlich aus Elektrobikefahrern bestehend. Das Wetter war uns gut besonnen, so dass weiterlesen…

IMG_2457-Edit

Nauders – Plamort

Nach einem feinen Frühstück checkte ich das Wetter. Dieses war noch etwas trüb und es regnete sogar zwischendurch. Doch die Aussichten für den Tag waren besser und ab Mittag begann es abzutrocknen und etwas aufzuhellen. So machte ich mich bereit und montierte das GPS auf dem Bike, welches ich noch gestern Abend mit der zu weiterlesen…