IMG_2794

Im Spital

Der Sturz vom Mountainbike am 29. September 2018 in der Lenzerheide hatte einen Spitalaufenthalt zur Folge. Die Einlieferung ins Kantonsspital Nidwalden in Stans erfolgte am 1. Oktober. Nach 8 Tagen Aufenthalt konnte ich wieder nach Haus gehen. Zwischenzeitlich wurde ich operiert (Weber B Fraktur) und somit der gebrochene Knochen mit einer Schiene und 3 Schrauben weiterlesen…

DSCF4844

MS Diamant

Eigentlich wollte ich heute Abend nur das neue Flagschiff der SGV-Flotte von näherem anschauen. Bei der Ankunft in Beckenried stellte sich dann heraus, dass das Schiff wider Erwarten noch genügend Platz zu haben schien. So kaufte ich kurz entschlossen ein Ticket mit meinem Handy und fuhr dann mit dem Schiff nach Luzern. Die MS Diamant weiterlesen…

DSCF4510

Winter im Frühling

Die letzten paar Tage waren geprägt von kaltem und nassem Wetter. Es hat sogar stellenweise so stark geschneit wie den ganzen Winter nicht. Der heutige Tag begann mit klarem Wetter und fantastischen Farben und Kontrasten. Einerseits die grünen Felder und Wälder und andererseits tief verschneite Berge und Landschaften mit dem hellen Weiss als Kontrast.

DSCF1607

Bürgenstock

Nach dem turbulenten Wetter in den vergangenen Tagen präsentierte sich der heutige Sonntag etwas gemässigter mit trockenen Bedingungen und etwas Sonnenschein. Temperaturen um den Gefrierpunkt und herrliche Wanderwege bildeten den Rahmen für die heutige Sonntagswanderung auf den Bürgenstock.

DSCF4323

Winter

Er ist gekommen, der Winter! Das begehrte Weiss fiel vom Himmel und legte einen Teppich über die Landschaft. Die Wintersportler und Skigebiete atmen auf und die Schneepflüge fahren emsig durch die Gegend. Die Kinder vergnügen sich im Schnee und alle hoffen, dass das Weiss nicht sofort zur braunen Brühe wird.

DSCF15031

Niederbauen

Der Sonntag präsentierte sich grau und neblig. Oben schien die Sonne und es herrschten angenehme Temperaturen. Was lag also näher, als bei diesen Bedingungen in die Höhe zu gehen. Das Postauto brachte mich nach Emmetten von wo dann der Fussmarsch steil nach oben bis zur Bergstation der Niederbauen Bahn ging. Die Fernsicht war gewaltig und weiterlesen…